Welle orange hellgrün gelbWelle orange hellgrün gelb

Wieso haben deine Muskeln einen positiven Einfluss auf dein Immunsystem?

Körperliche Aktivität sorgt für Gesundheit und Wohlbefinden. Wenn du regelmäßig trainierst, bist du ausgeglichener, leistungsfähiger und gesünder – das ist dir sicherlich schon lange bekannt. In der Wissenschaft stellten sich Forscher häufig die Frage, warum genau das so ist. 🤔

Die dänische Forscherin Bente Klarlund Pedersen untersuchte an der Uni in Kopenhagen, welchen Einfluss Sport 🏋️‍♀️auf das Immunsystem hat. Sie maß nach dem Training im Blut der Probanden den Anstieg einer Substanz, die hilft, Entzündungsreaktionen im Körper zu regulieren. Da die Substanz direkt von den Muskelzellen produziert wird, gab Petersen ihnen den Namen „𝗠𝘆𝗼𝗸𝗶𝗻𝗲“.

Myokine laden die Batterien des Immunsystems auf

Myokine sind demnach Botenstoffe, die vom Muskel produziert werden und von dort aus überall im Körper ihre Wirkung entfalten. Neben Muskeln, Knochen, dem Stoffwechsel, dem Herz‐Kreislauf‐System und dem Gehirn wirken Myokine besonders stark auf das Immunsystem. Indem sie Entzündungen im Körper bekämpfen ✨ nehmen sie Viren, Bakterien und anderen Krankheitserregern die Möglichkeit, Schaden im Körper anzurichten.

Zudem unterstützen sie die T‐Lymphozyten bei der Immunabwehr sowie die natürlichen Killerzellen, die eindringende Viren innerhalb von Millisekunden unschädlich machen können. Man kann durchaus sagen, dass die Myokine die Batterien des Immunsystems auflädt.

Wie kannst du nun von dieser tollen Wirkung der Myokine auf deinen Körper und dein Immunsystem profitieren?

Prof. Froböse von der Sporthochschule Köln empfiehlt Muskelmassenaufbau. Dabei geht es nicht um Bodybuilding sondern um den Erhalt der Muskelmasse als aktive Zellmasse in unserem Körper. Das Krafttraining sorgt für eine regelrechte Explosion von Myokinen im Körper 💥💥💥💥💥

Wenn also die Myokine die Batterie des Immunsystems aufladen, dann sind trainierte Muskeln der Dynamo, der diese antreibt.

Das Wichtigste ist, regelmäßig zu trainieren – nur dann ist die anhaltende positive positive Wirkung der Myokine und damit auch die deiner Gesundheit gewährleistet.

Also, ran an die Muskeln! 😊

Bist du an einem ganzheitlichen Coaching oder an der effektiven Methode, dem Yager-Code interessiert?

 Klicke hier: Kostenloses Kennenlerngespräch